Regelmäßiger Export nach Tirol

Gabi aus Tirol schreibt:

„Hallo ihr lieben Franzbrötchenfans!
Ich bin vor 30 Jahren von Hamburg nach Tirol gezogen und war immer darauf angewiesen diese leckeren Dinger von Gästen aus Hamburg als Mitbringsel zu bekommen. Oder ich hab gleich einen Rucksack voll mitgenommen wenn ich im Norden war. Was dann öfters zur allgemeinen Erheiterung und Kopfschütteln am Flughafen führte bei der Gepäckkontrolle. Bringt halt jeder etwas anderes mit aus dem Urlaub…
Durch die Gepäckkontrolle zuhause bin ich allerdings nie gekommen sondern habe den Inhalt des Rucksackes sofort aufteilen müssen unter allen Familienmitgliedern.
Nun bin ich im Internet auf ein Super-Rezept gestoßen und habe es schon öfters nachgebacken. Das schönste Kompliment habe ich von meinem jüngeren Sohn bekommen als er eines davon probierte und mich fragte von wem ich  die denn mitgebracht bekommen hätte!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.