Franzbrötchen-Krimi nominiert für Buchpreis „HamburgLesen 2017“

Zum fünften Mal hat die Hamburger Staats- und Universitätsbibliothek den Buchpreis „HamburgerLesen 2017“ ausgelobt für ein Buch, „das sich in herausragender Weise mit dem Thema Hamburg befasst“.

Die Jury nominierte „Der Fremde im Backtrog“ von Sören Ingwersen für den Preis. Aus einer Vorschlagsliste von 200 Titeln wurde die Shortliste mit sieben Titeln erstellt. Auf die Bekanntgabe des Gewinners müssen wir allerdings noch eine Weile warten – sie ist für den 27. Oktober 2017 angekündigt.

Wer mehr erfahren möchte: http://hamburglesen.de/

Drücken wir dem Buch den Daumen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.