Jury: Herbert Kluy, Chef-Patissier und Uta Petersik, Chef de Pati, beide vom Hotel Atlantic. Kriterien: „Das typische Franzbrötchen ist feinblättrig, nicht zu fest und mit Zimtbutter überzogen. Der Zimtgeschmack sollte vordergründig sein.“ (so Herr Kluy) Kandidaten und Einzelergebnisse (Zitiert ebenfalls aus der Mopo): Schanzenbäckerei, St. Pauli Bester Geschmack, schön saftig, genau richtig zimtig Altona Bäckerei, Ottensen Besonders zimtig, sieht handgemacht aus Heitmann, Langenhorn Schön matschig, dafür zu viel Hefe und Zucker und wenig Zimt Franzbrötchen & Co., Rotherbaum Saftig und schön karamelisiert, aber wenig Zimt Kleine Konditorei, Eimsbüttel Optisch das beste Franzbrötchen. Mit Butter fein überzogen, sehr lecker, blättrig und schön knusprig Kamps, Altona Sehr mehr lesen …