Franzbrötchen-Verlag

Herzlich willkommen in der virtuellen Heimat des Franzbrötchen-Verlags!

Der Verlag wurde 2002 gegründet, um Hamburger Themen aufzugreifen, die von „großen Verlagen“ gerne übersehen werden und verdienen, durch sachliche Beiträge und Recherchen oder auch durch fantasievolle Geschichten gewürdigt zu werden.

Das Franzbrötchen-Buch

Seit 2004 gibt es das weltweit erste Franzbrötchen-Buch, an dessen Inhalt sich einige Hamburger (ob in der Heimat oder im Exil) und auch einige Zugereiste beteiligten. Das Buch wurde zum großen Erfolg und erschien 2015 bereits in der 5. Auflage. In Hamburg kennt man es.

Mehr zum Buch

 

Der (erste) Franzbrötchen-Krimi

Der Fremde im Backtrog von Sören Ingwersen führt uns in den Spätherbst 1815. Die Besetzung der Stadt durch die Franzosen ist seit anderthalb Jahren Geschichte. Hamburg ist wieder zu unabhängigem Leben erwacht. Gar nicht wach, sondern mausetot ist aber der Fremde, den Bäcker Bastian Plüsch eines Morgens im Backtrog entdeckt. Eine rasante Entwicklung um den nachdenklichen Bäcker nimmt ihren Lauf, aus der nur er selbst sich retten kann.

Buchpremiere: 15. März 2017 17:30 Uhr im Ohnsorg-Theater, danach ist das Buch im Buchhandel erhältlich.
Mehr zum Buch