Bestes Franzbrötchen 2018

5 – 5 – 5

Hier der Link zu den Ergebnissen.

Der wohl wichtigste Wettbewerb Hamburgs geht in die 5. Runde: Teig wird geknetet, Zimt gerieben, Geschmacksnerven trainiert …
Hamburgerinnen und Hamburger ermitteln das beste Franzbrötchen der Stadt.

Erneut wird der Tag im Museum für Hamburgische Geschichte stattfinden:

Sonnabend, 5. 5. 2018, 14:00 bis 18:00 Uhr
Holstenwall 24, 20355 Hamburg
(Karte; Bus: 112, U3 St. Pauli)

Grundsätzlich kann jeder Juror werden, der Museumseintritt zahlt. Beim Eintritt wird ermittelt, wer tatsächlich Mitglied der Jury wird. (Bei größerer Besucherzahl wird nicht jeder Museumsbesucher aktiv mitmachen können.)

Interesse bekunden? Teilnahme ankündigen?

#BestesFranz18 

Neben der Verkostung lockt ein vielfältiges Rahmenprogramm rund ums Franzbrötchen ins Museum:

  • Literatur: Sören Ingwersen liest aus seinem historischen Hamburg-Roman: „Der Fremde im Backtrog – ein Franzbrötchen-Krimi“
  • Live-Backen: Die Bäckerinnung zeigt, worauf es beim Backen von Franzbrötchen ankommt (Das Backen begleitet das Lismones Duo musikalisch)
  • Historie: Manfred Beseler berichtet Neues aus der Franzbrötchen-Forschung

Zudem blickt die im April eröffnete Ausstellung „Revolution! Revolution?“ zurück auf die Hamburger Ereignisse 1918-1919 – als es Franzbrötchen mutmaßlich schon seit einhundert Jahren gab.

Weitere Informationen
Besucher: Veranstaltungsprogramm
Bäckereien: Teilnahmebedingungen und Anmeldeformular

Das sind die Gewinner: