Der Fremde im Backtrog

 

Der Fremde im Backtrog
Ein Franzbrötchen-Krimi

Sören Ingwersen
1. Auflage 2017

Nominiert für Buchpreis
„HamburgLesen 2017“ (mehr…)

Das Buch

Hamburg, ein eiskalter Novembermorgen im Jahr 1815. Bastian Plüsch betritt seine Backstube zu früher Stunde – und findet eine Leiche im Backtrog. Alle Spuren deuten auf Mord. Um nicht selbst in Verdacht zu geraten, muss der Bäcker den toten Körper heimlich entsorgen. Nur wenig später taucht eine vermummte Gestalt auf, die den unbescholtenen Hamburger vor die Wahl stellt: Entweder gelingt es ihm, das Rezept jenes Zimtbrötchens herauszufinden, das seit kurzem in aller Munde ist, oder die Polizei wird vom Fund der Leiche erfahren …

„Der Fremde im Backtrog“ ist ein exzellent recherchierter historischer Roman, bei dem sich die Zutaten einer spannenden Mördersuche und humorvollen Milieustudie zur idealen (Back-)Mischung verbinden: dem weltersten Franzbrötchen-Krimi.

„Flott und elegant geschriebener Roman.“ Hamburger Abendblatt
„Weit mehr als nur ein Krimi rund um das Franzbrötchen.“ Hamburger Wochenblatt

Sören Ingwersen

Foto: (c) Stefan Malzkorn, Hamburg

1970 in Hamburg geboren, studierte Germanistik, Philosophie und Musikwissenschaften und arbeitet als freier Autor, Kulturjournalist und Redakteur mit den Schwerpunkten klassische Musik und Theater für diverse Magazine und Tageszeitungen. Ferner schreibt er Libretti, zum Beispiel für die Kinder- und Jugendopern des Komponisten Sebastian Sprenger. Zuletzt feierte 2014 Yijie Wangs Oper Yang Guifei. Die Konkubine des Kaisers Uraufführung in Hamburg.
Im Franzbrötchen-Verlag erschienen von Sören Ingwersen: Das Franzbrötchen (Hrsg., 2004), Schlichte Pracht und viel Musik (Hrsg., 2008), Nachdenken über Rührei (mit Manfred Beseler, 2010), Kurz und Klapp (Anthologie, 2012).

 

Der Fremde im Backtrog – Ein Franzbrötchen-Krimi

ISBN 978-3-936712-05-6

254 Seiten, Taschenbuch
1. Auflage: März 2017
Preis: 9,90 €, zzgl. 1,20 € Versandgebühr (bis zu 4 Stück).

Gleich per E-Mail beim Franzbrötchen-Verlag bestellen (Verkauf ab 15. März 2017):

info@franzbroetchen-verlag.de