(April 2015) In diesem Frühjahr gibt es schon mindestens an zwei Stellen Franzbrötchen-Eis: Die Eisprinzessinnen in Ottensen (nicht immer verfügbar, das Eis) Kleine Konditorei, mit Medien-Aufmerksamkeit (MOPO; Hamburg1) Nachtrag: im Hamburger Abendblatt werden einige „experimentelle“ Eissorten der Saison beschrieben, darunter auch die genannten Fb-Eissorten: (HAB) mehr lesen …

Konstanze, eine Hamburgerin, die es nach Sydney verschlagen hat, fragte mal ganz frech bei einem Bäcker an, der sich „Lüneburger German Bakery“ nennt. Und siehe da, sie hatte Erfolg: Er nahm das Franzbrötchen in sein Programm auf. Danke für das Foto, Konstanze (auch wenn diese Franzbrötchen mit Marzipan gebacken werden)! Dass das  Franzbrötchen kein Eintragsbrötchen ist, bewies uns die Mail eines anderen Hamburgers: „Hallo ihr da 🙂 Ich bin gerade als Austauschschüler im schönen Australien genauer in Sydney 🙂 und wer hätte das gedacht heute bin ich mit einem Kumpel in die Stadt genauer in das Queen Victoria Building und was sehen meine Augen da mehr lesen …

„Hallo, ich bin ein großer Franzbrötchenfan und muss nun, seit ich von Hamburg nach Düsseldorf gezogen bin, mit dem schweren Verzicht auf Franzbrötchen Rumkugeln, Croques und anderen Hamburg-Leckereien leben. Aber es gibt Abhilfe: Franzbrötchen halten sich problemlos gut verpackt im Postpaket, ich lasse mir regelmäßig welche zuschicken. Frisch gekauft und noch am selben Tag versand kommen sie meist am nächsten Tag an und sind noch lecker und gut essbar. Wenn ich in Hamburg bin, nehme ich mir immer gleich eine 10er-Tüte mit und friere sie ein, das klappt ebenfalls total gut und ich habe immer welche parat wenn der kleine Franzbrötchen-Hunger kommt (funktioniert übrigens auch mehr lesen …

Ein Fb-Liebhaber schreibt: „Schon seit Jahren gibt es im Dessauer Hauptbahnhof Franzbrötchen in für meine Zunge guter Qualität zu kaufen. Dort habe ich sie überhaupt erst kennengelernt. Da in Dessau ab Mitte des 18.Jahrhundert der innovative und weitgereiste Fürst Franz regierte, hatte ich die Abstammung der Franzbrötchen auch von hier angenommen. Das Rezept könnte ja auch von hier elbabwärts gewandert sein 😉 mehr lesen …

Ilka aus Niedersachsen schreibt im Februar 2009: „ich bin der liebe wegen von hamburg-harburg nach langenhagen, hannover gezogen. und habe mit einem natürlichen selbstverständnis um 1.000 euro gewettet, dass ich ja nun in meinem neuen wohnort keine franzbröchten bekommen kann. da dies unter der woche mein tägliches frühstück ist (mit einem becher milchkaffee – das höchste der gefühle), ist dies natürlich ein einschneidendes erlebnis für mich. nun wurde ich aber unglaublicherweise heute morgen von meinem freund mit einer tüte der bäckerrei meffert aus langenhagen geweckt, die tatsächlich ein franzbrötchen enthielt. ich habe somit zwar meine wette verloren, dafür aber ein stück heimat wiedergefunden.“ mehr lesen …

Nicht bekannter Fb-Liebhaber schreibt: Mein Schulweg führte früher, 1960er Jahre, aus Eppendorf zum Johanneum nach Winterhude. Der Weg kam an einem Bäcker vorbei, wo ich mir täglich mein Franzbrötchen für die Pause erwarb. Es dauerte nicht lange und ich hatte – als damals einziger Franzbrötchenverzehrer in der Klasse – meinen neuen Namen weg: Franz! Erst ärgerte mich das, denn mein richtiger Name Firouz ist eigentlich hübscher; aber keiner konnte ihn richtig aussprechen oder buchstabieren. Anmerkung: persischer Herkunft, meist um den 20. März vergeben, zu Deutsch: Victor. Als ich während des Geologiestudiums in HH dann beim Bergbaupraktikum untertage in der Eifel landete, und einer Abbaukolonne mit mehr lesen …

Auszug aus einem Forum von Weight Watchers am 4. Dezember 2008: Teilnehmerin A: Guten Morgen! Ich habe erst am 01.12.08 mit Weight Watchers angefangen und mochte 10 kg abnehmen. Ich esse sehr gerne mal ein Franzbrötchen, kann aber leider nicht finden, wie viele Punkte das hat. Kann mir bitte jemand helfen? Danke & liebe Grüße Teilnehmerin B: Hallo guten Morgen! Ich kann dir nicht ganz genau sagen, wie viele Punkte das hat, aber ich fürchte, ganz schon viele. Ein Croissant hat 9P und das Franzbrötchen ist ja auch mit Butter usw. gebacken. Irgendwo hab ich mal hier gelesen, dass es ähnlich viele Points hat. Ich mehr lesen …