Aktuelles

Was gibt es aktuell zu berichten?

Unter dem Titel “Wie gut sind Discounter-Franzbrötchen?” hat sich der NDR in seiner Sendung “Markt” (16.12.2019) die Franzbrötchen der Discounter Aldi, Lidl, Netto und Penny vorgenommen und untereinander verglichen.Allen gemeinsam ist der deutlich niedrigere Preis als beim Bäcker – klar: eben beim Discounter. Insgesamt kommt der Beitrag zum Resultat, dass die Franzbrötchen alle nicht an die “echte Handwerksware” herankommen. Mehrere Passantinnen dürfen die AldiLidlNettoPenny-Franzbrötchen nach Aussehen und Geschmack beurteilen und erkennen Unterschiede – zwischen den Prüflingen.Als Fachmann vom Handwerk begutachtet Bäcker Gideon von der kleinen Konditorei in Eimsbüttel (2-maliger Sieger unseres Wettbewerbs, ohne dass die Bäckerei in den Vordergrund gestellt wird) die Werke und kommt mehr lesen …

In einem ausführlichen Artikel berichtet das Hamburger Abendblatt am 16. März 2018 über die Deutschen Bernd Ferstl und Bonny Bollmann, die in El Calafate/Argentinien Franzbrötchen backen und sie unter dem Namen “Barbara” anbieten. Das Wort “Franzbrötchen” kann man dort nicht so gut aussprechen 🙂 Wir danken und gratulieren dem HAB zur Entdeckung (bei uns allerdings schon seit 2013 nachzulesen). Allerdings scheinen die Franzbrötchen jetzt eine deutlich “franzbrötchenähnlichere” Form zu haben. 2013:    2018:  (Quelle HAB) Wir empfehlen dem Abendblatt als nächste Station Ulan Bator (Mongolei) – dort gibt wohl auch einen Franzbrötchen-Bäcker. Bitte vorher Bescheid geben! Wir geben dann ein Franzbrötchen-Buch mit. mehr lesen …